Mit dem Rennrad von Wien nach Triest!

Im Jahre 1892 war das Ziel von 16 Radrennfahrern das erste Strassenrennen von Wien nach Triest über 500 km möglichst als Sieger zu beenden. Gewonnen hat der Wiener Josef Sobotta vom Verein Wanderlust nach 28 Stunden und 45 Minuten. Das Rennen war ein Volltreffer, fand danach jedoch nie wieder statt!

127 Jahre danach - der Morgen war frisch, und fürs erste nicht ganz so prachtvoll - machten sich exakt 21 Radrennfahrer und drei Radrennfahrerinnen in Begleitung des Reynaers Logos, wieder auf den Weg von Wien nach Triest. Ihr Ziel: eine 550km lange Fahrt auf den Spuren der originalen Rennstrecke.

Die Fahrt war auch dieses Mal ein großer Erfolg.